Adler.

Der Adler ist ein sozialpsychiatrisches und forensisches Kompetenzzentrum in der Ostschweiz mit einer über fünfzigjährigen Geschichte. Als Ort schaffen wir mit dem Adler Lebensraum für Menschen mit psychischen oder sozialen Beeinträchtigungen.

Über Angebote in den Bereichen Wohnen und Beschäftigung bietet unser Team diesen Menschen Struktur und Orientierung für ihren Alltag.

Individuelle Massnahmen und eine konsequente, zugeschnittene Betreuung garantieren die Vereinbarung von Sicherheit, Menschenwürde und Gesundheit.

Unser Team kombiniert Fachleute aus den Bereichen Sozialarbeit und -pädagogik, Psychiatrie, Forensik, Gesundheit und Betreuung. Mit höchster Kompetenz, Entschlossenheit und Empathie begleiten diese Expertinnen und Experten unsere Klienten in ihrem Alltag. Wir sind authentisch, beharrlich, ehrlich, empathisch und lösungsorientiert.

Als Institution stellen wir uns Herausforderungen. Wir suchen Lösungen für Menschen, die uns brauchen. Wir bieten Lösungen, die einmalig sind. Dabei stellen wir sicher, dass dieser Weg mit dem gesellschaftlichen Unmfeld vereinbar ist.

Der Adler hat sich über die Jahre permanent weiterentwickelt und professionalisiert. An diesem Weg werden wir festhalten.

Das Haupthaus

Der Adler wurde ursprünglich als Erweiterung eines alkoholfreien Gasthofs betrieben und entwickelte sich kontinuierlich weiter: vom Männerheim, zur Vollzugseinrichtung und schliesslich zur
sozialpsychiatrischen und forensischen Fachinstitution. Trägerschaft und Bezeichnung veränderten sich mehrfach, und der Standort wurde von der Grabenstrasse an die Bahnhofstrasse verlegt.

An der Bahnhofstrasse liegt unser Haupthaus im Herzen von Frauenfeld und in Gehdistanz zum Bahnhof. Im Haupthaus wohnen die meisten unserer Bewohner. Ausserdem befinden sich dort unsere Büros, die Küche, zwei Speisesääle, Aufenthaltsräume und weitere geteilte Räumlichkeiten.

Der Werkraum

Der Werkraum ergänzt seit 2020 die Räumlichkeiten des Adlers. Der moderne, helle und freundliche Raum, der ebenfalls an der Bahnhofstrasse liegt, löste die bisherigen, sehr beengten Werkstatträumlichkeiten ab und ergänzt inhaltlich das Atelier um weitere Möglichkeiten für kreatives, handwerkliches Arbeiten und Beschäftigung.

Das Atelier

Bereits 2018 hatten wir unsere Möglichkeiten für kreative Arbeiten und Beschäftigung um das Atelier an der Zürcherstrasse ergänzt. Das charakteristische Gebäude mit seinen verwinkelten Räumen liegt in der Frauenfelder Altstadt und war früher der Standort eines Coiffeurs, was noch heute am grossen Schaufenster im Erdgeschoss erkennbar ist.

Die Aussenwohnungen

Der Adler bietet insgesamt 34 Wohnplätze an. Ein Teil davon liegt in betreuten Aussenwohngruppen und Einzelwohnungen. Die Einzelwohnungen wurden 2020 ergänzt und hatten eine neue Organisation über zwei Fachteams – “internes Wohnen” und “externe Wohnformen” – zur Folge.

Unser Leitbild

Präambel

Im Leitbild legen wir die Vision, die angestrebte Grundhaltung, den Auftrag sowie die Organisationskultur und Entwicklung fest. Die Grundlage dafür bilden die Vereinsstatuten bzw. der Vereinszweck. Das Leitbild soll allen Personen welche im Adler mitwirken sowohl als Orientierung wie auch als Auftrag dienen. Das Leitbild ist ein dynamisches Basisdokument, welches sich an verändernde Rahmenbedingungen oder Anforderungen anpassen kann. Es bildet die Basis für sämtliche, nachgelagerten Dokumente.

Vision

In einer solidarischen Gesellschaft sollen alle Menschen ein würdiges Leben führen können, unabhängig von ihrer persönlichen und gesellschaftlichen Situation sowie ihrem Leistungsvermögen.

Grundhaltung

Unsere Wertauffassung ist geprägt von Würde, Wertschätzung und Toleranz gegenüber allen Menschen. Unser Handeln basiert auf Ehrlichkeit, Fairness und Verlässlichkeit. Wir gewährleisten eine bedarfsgerechte Grundversorgung und achten das Recht auf Selbst- und Mitbestimmung. Auf die Individualität der Menschen nehmen wir Rücksicht. 

Auftrag und Zielsetzung

Wir bieten Menschen mit sozialer und/oder psychischer Beeinträchtigung vorübergehend oder auf Dauer ein betreutes Wohnen sowie eine bedarfsgerechte Tagesstruktur an. Mit geeigneten Lernfeldern fördern wir die Eigenverantwortung und die Selbständigkeit zur Integration in das gesellschaftliche Leben. Entwicklungen in der Institution und in deren Umfeld prüfen wir laufend und passen das Unterstützungsangebot neuen Anforderungen an. Die multidisziplinäre Teamzusammensetzung sichert soziale, gesundheitliche, aktivierungstherapeutische, sozialpsychiatrische und forensische Leistungsangebote. Dabei stehen Effizienz und Wirkung, unter Berücksichtigung sozialer, ökonomischer und wirtschaftlicher Bedürfnisse, ausgewogen im Zentrum.

Betriebsführung

Wir pflegen einen partnerschaftlichen Führungsstil und schaffen die Voraussetzungen damit alle Mitarbeitenden gemäss ihren Zielsetzungen und Kompetenzen professionell wirken können. Dadurch werden ihre persönlichen und beruflichen Entwicklungen gefördert. So erreichen wir ein hohes Mass an Eigenverantwortung auf allen Ebenen. Leitende und Mitarbeitende verfügen über die im IVSE-Reglement geforderten Ausbildungsabschlüsse und erfüllen zudem die kantonalen Vorgaben.

Öffentlichkeitsarbeit

Wir positionieren den Adler als innovatives Kompetenzzentrum in der Öffentlichkeit. Dazu gehört eine aktive Kommunikation nach den Prinzipien von Glaubwürdigkeit, Offenheit und Ehrlichkeit mit unseren Interessengruppen, den Angehörigen, den Medien, den Beratungsstellen, der öffentlichen Hand sowie den Partnerinstitutionen und Fachpersonen.

Qualität

Wir legen grossen Wert auf die Fachlichkeit unserer Arbeit und wir überprüfen die qualitativen und quantitativen Leistungen laufend durch unser QM-System. Das erlaubt uns, systematisch und innovativ auf Veränderungen zu reagieren. So festigen wir den Erfolg unserer Institution und sichern unsere Qualität. Über Leistungen, Aktivitäten und Ergebnisse rapportieren wir in unserem jährlichen Bericht und zeigen so den Erfolg unserer Institution.

Genehmigt durch den Vereinsvorstand am 14. November 2017

Vereinsmitglied

Der Adler ist ein Verein. Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie damit unsere Arbeit. Nehmen Sie bei Interesse per E-Mail Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!